DIE ZEIT, DIE WIR TEILEN

Ab 31. August 2022 im Kino!

Die Pariser Verlegerin Joan Verra (Isabelle Huppert) trifft nach Jahrzehnten ihre erste große Liebe wieder. Aufgewühlt verlässt sie Paris und zieht sich in ihr Landhaus zurück. Dort beginnt sie, ihr Leben Revue passieren zu lassen. Joans Erinnerungen verdichten sich mehr und mehr zu einer emotionalen Reise, bei der Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen. Doch sie ist nicht allein: Es begleiten sie der exzentrische Schriftsteller Tim Ardenne (Lars Eidinger), der als einzige Konstante fest an ihrer Seite zu stehen scheint, und ihr Sohn Nathan (Swann Arlaud), den sie allein großzog.

Der Film mit dem Originaltitel A PROPOS DE JOAN feierte seine Weltpremiere auf der 72. Berlinale. Und damit genau dort, wo die großartige Isabelle Huppert mit dem Goldenen Bären für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde. In ihrem neuen Film verkörpert sie Joan Verra in ihrer Paraderolle als selbstbewusste, aber unnahbare Frau. Lars Eidinger spielt mit seinem Image als Schauspieler, der sein Leben zu einer einzigen Kunst-Performance macht und glänzt als unverbesserlich stur Verliebter.

In der Kinowoche ab 22.09. hier zu sehen:

OrtKino / Open Air
AachenApollo
AnnweilerKino im Hohenstaufensaal
AugsburgMephisto
Bad FüssingFilmbühne
Bad SalzuflenFilmbühne
BerlinCapitol Dahlem
BerlinFilmkunst 66
BerlinPassage
BerlinCinema Paris
BerlinSputnik-Kino
BerlinBundesplatz-Kino
BerlinUnion Filmtheater
BerlinKino in der Kulturbrauerei
BochumCasablanca
BonnNeue Filmbühne
BrandenburgEvent-Theater
BraunschweigUniversum Filmtheater
BremenCinema im Ostertor
DarmstadtRex Kino
DresdenProgrammkino Ost
DresdenZentralkino
DresdenSchauburg
DüsseldorfBambi Filmstudio
ErdingCineplex
EssenFilmstudio
FrankfurtEldorado
FreiburgFriedrichsbau Lichtspiele
GaggenauMerkur-Film-Center
GeraKino im Comma
GörlitzHeine Kinobar
HamburgBlankeneser Kino
HamburgFilmraum
HamburgZeise Kinos
IngolstadtUnion
KarlsruheSchauburg
Kirchheim/TeckCentral-Kino
KölnCinenova
KölnOdeon
LandshutKinoptikum
LeipzigPassage Kinos
LörrachCineplex Metropolis
LudwigsburgCaligari
MannheimOdeon
MarburgCapitol
MössingenLichtspiele Mössingen
MünchenArena Filmtheater
MünchenABC-Kino
MünchenTheatiner Filmkunst
MünchenCity Kinos
MünchenKino Solln
Neufahrn bei FreisingCineplex Neufahrn
Neustadt an der WeinstraßeRoxy
NürnbergCasablanca
NürnbergCinecitta
OldenburgCasablanca
PotsdamThalia
RudersbergLöwen-Lichtspiele
SchorndorfKleine Fluchten
SchweinfurtKuK-Filmtheater
StuttgartAtelier am Bollwerk
StuttgartEM
TübingenArsenal
UlmObscura
Werder/HavelScala-Kulturpalast

SIE WOLLEN MIT DEM FILM ARBEITEN?

Es gibt einige Fragen, die im Vorfeld geklärt werden sollten. Nutzen Sie dafür bitte den Vordruck für Sonderveranstaltungen und kontaktieren Sie damit Ihr lokales Kino. Kontakt zur Disposition für Rückfragen: 0711-1622118-19

Grundsätzlich gibt es zwei Veranstaltungsformate, die wir empfehlen…

besteht aus einer Filmvorführung mit anschließendem Expertengespräch, das sich inhaltlich an ein Fachpublikum richtet

Geschlossene Fachveranstaltungen mit anschließendem eigenen Expertengespräch sind in jeder Stadt möglich.

Kosten: Der Partner kauft einen rabattierten Kinosaal. Je nach Uhrzeit, Tag und Personenanzahl liegen die Kosten zwischen 7-9 € pro Kinoplatz. Der Partner übernimmt die Kosten, der Eintritt ist für die Gäste frei.

besteht aus einer Filmvorführung und einem anschließenden Filmgespräch, das sich in der inhaltlichen Ausrichtung aber an ein allgemein an Umweltschutzthemen interessiertes Publikum richtet.

Filmvorführung mit Publikumsgespräch im Rahmen einer „regulären“ Kinovorführung (Tickets können regulär an der Kinokasse gekauft werden, ggf. können Partner zusätzlich feste Kartenkontingente für eigene Gäste/Netzwerk erwerben

Kosten: Das Publikum zahlt seinen Eintritt selbst (7-10 €, je nach Kino).

Bitte bedienen Sie sich auf unserer Website. Hier finden Sie alle Infos rund um den Film sowie unter PRESSKIT Filmstills, Presseheft und den Vordruck einer Meldung für die lokale Presse.

Kostenfreie Filmplakate und Flyer erhalten Sie über unsere Disposition.
Hier finden Sie bald ein Dokument mit Bausteinen für Ihre Pressetexte.

*für die aktuelle Kinowoche

Genre: Drama, Komödie
Originaltitel: A propos de Joan
Land: Frankreich, Irland, Deutschland
Produktion: 2.4.7. Films, Gifted Films West, Blinder Films
Regisseur: Laurent Larivière
Darsteller: Isabelle Huppert, Lars Eidinger, Swann Arlaud, Freya Mavor uvm.
Dauer: 101 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Kinostart: 31. August 2022
Website:
www.zeit-teilen-film.de
Grafik: Denisa Tanase & Studio Aufbruch
Verleih & Vertrieb: Camino
Pressebetreuung: ZOOM Medienfabrik