POLDER – TOKYO HEIDI

Jetzt auf DVD & VoD!

NEUROO-X steht für Games, die die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufheben. Ein neues Gadget, das sagenumwobene ROTE BUCH, bietet das ultimative Spielerlebnis. Die geheimsten Sehnsüchte der Gamer werden von der Engine gescannt und in phantastische Adventures verwandelt.
Marcus, der Chief Development Manager von NEUROO-X stirbt kurz vor der Fertigstellung des ROTEN BUCHS. Seine Geliebte Ryuko findet heraus, dass bei der Testreihe des Spiels in China Furchtbares geschehen ist und je tiefer sie in das Geheimnis von NEUROO-X abtaucht, umso mehr verliert auch sie den Bezug zur Realität. Sie vernachlässigt ihren Sohn Walter, der sich in das Game einloggt und in der digitalen Parallelwelt verschwindet. Ryuko findet sich wieder in einer Welt voller Dämonen, Hexen, Rittern und Terroristen.

Auszeichnung
Melies d’argent für den besten europäischen Sci-Fi, Trieste

Trailer

Pressestimmen

„… eine Reise zwischen unterschiedlichen Realitätsebenen. Dabei schaffen sie (die Regisseure) einen mit vielen Reminiszenzen gespickten Bilderrausch, der zu beeindrucken vermag.“
Multimania

„Dafür, dass Polder – Tokyo Heidi im Kern ein Experimentalfilm ist, den man eher in einer Kunstausstellung vermuten würde, als im Kino, fesselt die bizarre Mischung aus Heidi und Manga doch erstaunlich.“
Programmkino.de

Genre: Drama, Science-Fiction,
Originaltitel: Polder – Tokyo Heidi
Land: Schweiz, Deutschland 2014/2015
Produktion: Dschoint Venture Filmproduktion, Niama-Film GmbH
Regisseur: Samuel Schwarz, Julian M. Grünthal
Besetzung: Nina Fog, Christoph Bach, Philippe Graber
Dauer: 90 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Kinostart: 01. Dezember 2016
DVD-Start: 09. Juni 2017
Website:
 www.tokyoheidi.de
Vertrieb: Camino
Grafikdesign: Wessinger&Peng
Pressebetreuung: Pressebetreuung Steinmann
Versand Filmkopien/Werbemittel: Cine – Logistics

„Ein Polder ist laut John Clute und seinem Encyclopedia of Fantasy «eine Enklave verdichteter Wirklichkeit“