QISSA – Der Geist ist ein einsamer Wanderer

Jetzt auf DVD!

Der Sikh Umber Singh, der durch die Teilung Indiens 1947 alles verliert und zum Verlassen seiner Heimat gezwungen wird, ist davon besessen, einen Sohn als Erben zu haben. Als seine vierte Tochter geboren wird, nimmt er den Kampf gegen das Schicksal auf. Er gibt ihr den Namen Kanwar („junger Prinz“) und erzieht sie im Glauben ein Mann zu sein.

Als der Sikh die Hochzeit zwischen seinem „falschen“ Sohn, und Neeli, einem Mädchen von niederer Kaste, arrangiert, wird die gesamte Familie mit der Wahrheit ihrer eigenen Identitäten konfrontiert.

Die Situation eskaliert: die individuellen Ansprüche und Sehnsüchte Kanwars kollidieren mit der selbst gebastelten Realität und der Besessenheit des Sikh auf der einen und gesellschaftlichen Gegebenheiten und Zwängen auf der anderen Seite. Das Schicksal gerät in einen Kampf mit der Ewigkeit.

Die Frage und Suche nach Heimat und Identität bestimmen das Geschehen in QISSA – DER GEIST IST EIN EINSAMER WANDERER, finden ihren spirituellen wie mystischen Höhepunkt und ein Ende, das Hoffnung auf ein selbstbestimmtes, freies Leben macht.

Der neue Film der Produzenten von Bal (HONIG), dem Gewinner des Goldenen Bären 2010. Mit Irrfan Khan (LIFE OF PI: SCHIFFBRUCH MIT TIGER, SLUMDOG MILLIONAIRE, THE LUNCHBOX) in der Hauptrolle. Ausgezeichnet mit dem NETPAC Award (letztjähriger Gewinner „Das Mädchen Wadjda“) auf dem Toronto Filmfestival 2013, dem Silver Gateway Award auf dem Mumbai Film Festival 2013 und dem Audience Award auf dem Curaçao International Film Festival. Zudem gewann  Tillotama Shome den Award als BEST ACTRESS auf dem Abu Dhabi Filmfestival 2014. QISSA war außerdem Eröffnungsfilm des International Film Festivals Rotterdam 2014 und wurde dort ausgezeichnet mit dem Dioraphte Award.

Trailer

Pressestimmen

„Bedrückend aktuell.“
EMMA

„Fernab von fröhlich singenden Bollywood-Welten taucht der Regisseur seine Figuren in eine dramatische Handlung […] Der Film wagt sich an schwere Themen […].“
Indiekino Berlin

„Historischer Fall von Geschlechterpolitik mit aktuellen Bezügen.“
Tip Berlin

„‚Qissa – Der Geist ist ein einsamer Wanderer‘ offeriert eine weitere Facette der Kinokultur des Subkontinents: die des indischen Autorenfilms.“
teleschau

„Anup Singh verzichtet bewusst auf eine fröhliche Bollywood-Inszenierung.“
Kritiken.de

„Märchenhafte Fabel“
Cinema

„Regisseur Anup Singh umfährt sowohl die filmisch angesagt Genderthematik […] wie auch jeden Anflug bunten Bollywood-Kinos.“
epd Film

„Ein ungewöhnlicher Film“
Filmkommission

„Bewegende Fabel“
choices

„Es sind Geschichten, die Indien dringend braucht und die in Europa die Augen öffnen für eine mytische Form des Erzählens.“
Programmkino.de

Genre: Drama
Originaltitel: QISSA – Der Geist ist ein einsamer Wanderer
Land: Deutschland, Indien, Frankreich, Niederlande 2013
Regisseur: Anup Singh
Besetzung: Irrfan Khan, Tisca Chopra, Tillotama Shome
Produktion: Heimatfilm
Dauer: 110 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 10. Juli 2014
DVD-Start: 27. Juni 2015
Website: www.qissa-derfilm.de
Vertrieb: Camino Filmverleih
Grafikdesign: SEVN /www.sevn.de
Pressebetreuung: Filmcontact
Versand Filmkopien: Cine – Logistics
Versand Werbemittel: Filmlager Posnien

Presskit

Weitere Downloads:

EPK