JASMIN – Die Geschichte einer Depression

Jetzt auf DVD!

JASMIN ist das sprachliche Duell zweier Frauen, ein Kammerspiel in seiner reinsten Form:

Zwei Frauen in einem Raum. Vier Tage. Exploration.

Jasmin (Anne Schäfer) hat unfassbare Schuld auf sich geladen. Jetzt sitzt sie Dr. Feldt (Wiebke Puls), Ärztin der Psychiatrie, gegenüber.

Wir gehen mit Jasmin auf eine Reise ins Herz der Finsternis: sie wird sich öffnen und erzählen, berichten, warum sie ihr eigenes Kind umgebracht hat, warum sie sich selbst töten wollte, warum sie mit ihrem Leben am Ende war.

Dr. Feldt hört zu, stellt Fragen. Dass Feldt selbst ein Geheimnis mit sich trägt, scheint Jasmin zu ahnen.

Im Verlauf der vier Tage kommen sich die beiden näher.

Trailer

Pressestimmen

Hart und zugleich bewegend.“
Missy Magazin

„… ein Kinokunststück …“
Programmkino.de

„Ein stark gespieltes Duell…“
Münchner Abendzeitung

„Regisseur Jan Fehse, Drehbuchautor Christian Lyra und den Darstellerinnen gelingt ein Meisterstück: Sie entwickeln durch und durch überzeugende Figuren mit all ihren Abgründen und Unwägbarkeiten.“
On3.de (BR.de)

Genre: Drama
Originaltitel: Jasmin
Land: Deutschland 2011
Regisseur: Jan Fehse
Besetzung: Anne Schäfer, Wiebke Puls
Dauer: 95 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 14. Juni 2012
DVD-Start: 27. März 2013 (Lighthouse KG)
Website: www.jasmin-derfilm.de
Vertrieb: Camino Filmverleih
Nichtgewerblich: Katholisches Filmwerk

«Ein einfühlsames Kammerspiel.»

Filmstarts.de