Die Reste meines Lebens

Ab 25. Mai 2017 im Kino

Schimon (Christoph Letkowski) ist ein Glückskind. In San Francisco hat er die Liebe seines Lebens gefunden und seine Leidenschaft für die Welt der Töne zum Beruf gemacht. Er ist überzeugt, dass es das Schicksal gut mit ihm meint. „Es kommt immer so, wie es kommen soll.“ – hat ihm schon sein Großvater prophezeit. Doch als er zurück nach Deutschland zieht, verliert er alles. Trotzdem hält er an seiner positiven Lebenseinstellung fest und kämpft statt zu resignieren. Er scheint Recht zu behalten. Als er der lebensfrohe Milena (Luise Heyer) begegnet, verliebt er sich Hals über Kopf und ist bereit für einen Neuanfang. In einer Achterbahnfahrt der Gefühle muss er herausfinden, ob es das Schicksal wirklich gut mit ihm meint.

Mit sommerlicher Wärme und flirrender Heiterkeit erzählt Jens Wischnewski eine sensible Geschichte über Liebe, Verlust, Trauer und den tiefen Glauben an das Leben.

Trailer

Genre: Tragikomödie
Originaltitel: Die Reste meines Lebens
Land: Deutschland 2015/2016
Produktion: Kurhaus Production
Regisseur: Jens Wischnewski
Besetzung: Christoph Letkowski, Luise Heyer, Karoline Bär
Dauer: 108 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung (FSK 0)
Kinostart: 25. Mai 2017
Website:
 www.dierestemeineslebens.com
Vertrieb: Camino
Grafikdesign: Wessinger&Peng
Pressebetreuung: Filmcontact
Versand Filmkopien/Werbemittel: Cine – Logistics

“Es kommt immer so, wie es kommen soll.”